Schweizer Keks-Kommunismus

Heute fühle ich mich mal wieder bemüßigt, mit gefährlichem Halb- bis Gar-kein-Wissen um die Ecke zu kommen und eigene Verschwörungstheorien zu verbreiten.
Hier also mein Beitrag zur politischen Bildung:

KOMMUNISMUS
– gute Idee oder - um es mit Kissinger auszudrücken „[...] findet Zulauf nur dort, wo er nicht herrscht.“ – gibt es ja in diversen Umsetzungsformen: Marxismus, Leninismus, Stalinismus, Maoismus...

Ich möchte noch eine Kategorie hinzufügen: den Schweizer Keks-Kommunismus.
Der ist keiner, aber sieht aus wie einer – und das funktioniert so:
Es gibt ein Zauberwort hier in der Schweiz, bei dem einem das Herz warm wird, man feuchte Hände bekommt und sofort alles stehen und liegen lässt: Es heißt „Action“ und klebt als orangefarbenes Etikett auf Lebensmitteln.

Diese Sonderangebotsstrategie läuft aber in der Regel nicht nach dem Prinzip Preisreduktion ab, sondern ist ein Hamster-System. Gut beraten ist der, der leere Schränke und volle Geldbeutel mit zum Einkaufen nimmt, denn wohin bloß mit 2 kg frischen Ricotta-Tortelloni, der Palette Dosenartischocken und sechs sperrigen Tagliatelle-Beuteln?

Am beliebtesten sind die Kekse. Meist im 5er-Paket. Man muss nicht höchstpersönlich im Supermarkt (beim ungefähr den halben Laden umfassenden Stand) gewesen sein um zu wissen, was diese Woche „Action“ ist. Ob in der Uni, in der Wohnheimsküche, bei genervten Mamas, die ihre quengeligen Kinder ruhigstellen wollen, flanierenden Rentnern, selbst in vorbeifahrenden Autos sieht man plötzlich diese eine bestimmte Kekspackung. Und ganz Genf mampft gemeinsam den Artikel der Woche.
Ein Wortwechsel „Action?“-„Action!“, begleitet von einem milden Lächeln gen Kekspackung heißt übersetzt nichts anders als: „Warst Du heute in der MIGROS einkaufen?“ – „Ja, Du offensichtlich auch!“.

Das Gleiche gilt auch - allerdings wollte ich nicht zu tief in die Klischeekiste greifen – für Bananen.
Schöne Ostalgie... :D

Bisous
Wiwi

18.12.09 14:03

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen